Samstag, 28. Februar 2009

Türgriffpaare mit passenden Schlüsseln

Endlich habe ich einen Hersteller gefunden, der Türgriffpaare mit zusammenpassenden Schlössern anbietet. Schluß mit dem Fünfschlüsselsystem! Auch Käfer 1957 bis 1964 können nun endlich eine abschließbare Beifahrertüre erhalten. Preis: ca. 25 Euro pro Paar.

Käfer ab 67:

T2 Bus und Kübelwagen:

Käfer 57 - 64:


Verfügbar in meinem Shop

Dienstag, 17. Februar 2009

Strandeinsatz

Diese Fotos habe ich schon vor längerer Zeit aufgenommen. Sie beweisen, daß der Einsatz am Strand für Käfer nicht unbedingt gesundheitsfördernd ist.

Sonntag, 15. Februar 2009

Fotoalbum: Variant

Derzeit habe ich ein umfangreiches Fotoalbum in Arbeit in dem ich alles, was VW in Brasilien gebaut wurde vorstellen möchte.
Bereits Online:
  • Brasilia
  • SP2
  • VW 1600 TL
  • VW Sedan (Viertürer)
Seit heute online:
  • VW 1600 Variant
Hier gehts zum Album

Samstag, 14. Februar 2009

R.I.P. - Schrottplatzeindrücke

In Brasilien gibt es wirklich noch in jeder größeren Stadt zahlreiche Schrottplätze, die mit bis zu 30 % Luftgekühlten Fahrzeugen belegt sind. Die häufigste Todesursache für einen brasilianischen VW ist nicht etwa der Unfall, sondern die Polizei, die regelmäßig Fahrzeuge aus dem Verkehr zieht, weil die Besitzer die Steuer nicht mehr bezahlen können, einen Unfall verursacht haben und nicht versichert sind, oder erhebliche Verkehrsunsicherheit besteht. Aus diesen Fahrzeugen wird dann die Fahrgestellnummer ausgebohrt und sie stehen dann zur Versteigerung an die Alteisenhändler bereit. Eine Wiederinbetriebnahme ist dann ausgeschlossen.

Hier ein paar Eindrücke aus diesen Ersatzteil-Eldorados:
Ein halber Karmann Ghia TC

Ein VW 1500 TL und ein Puma


Fast jeder größere Schrottplatz hat auch einen T1-Bus stehen.

Plastik am Käfer?

Plastik ist unter Käferfahrern nicht gerade das beliebteste Material, stammen doch unsere Fahrzeuge noch aus dem gloreichen Chromzeitalter. Dennoch hat uns Wolfsburg 1970 mit zwei Kuntsstoffkarosserieteilen beglückt. Die sogenannten Halbmonde hinter den hinteren Seitenscheiben. Anfangs waren sie noch mit Zierleisten versehen, aber selbst diese wurden 1975 wegrationalisiert. Wem seine Halbmonde nicht wirklich gefallen, für den habe ich jetzt etwas im Angebot: Verchromte Halbmonde für 15 Euro das Paar.
Halbmonde im Shop

Donnerstag, 12. Februar 2009

Doppelt sehen?

Meiner Meinung nach ein sehr schönes Fotomotiv sind zwei (naja fast) gleiche Fahrzeuge nebeneinander. Als ich im September 2007 nach Brasilien kam, wollte ich ursprünglich meinen Lebensunterhalt mit dem Export von T1-Bussen bestreiten. Daher habe ich neben meinem eigenen T1 noch zwei weitere Restaurationsobjekte gekauft, um diese für den deutschen Markt herzurichten. Bei diesen zwei ist es jedoch geblieben. Die brasilianischen Behörden haben es geschafft, mir jeden auch nur denkbaren Stolperstein in den Weg zu legen und der Aufwand mit Teilesuche war praktisch unrentabel. Brasilianische Werkstätten haben wohl ein anderes Gefühl für Toprestauration als deutsche Bulli-Fans. Wenn man nicht praktisch jeden Tag daneben steht, kommt weiß Gott was dabei raus und es mußten einige Dinge nachgearbeitet werden. Das Ergebnis (nach viel Schweiß und Ärger) kann sich jedoch sehen lassen. Ach ja, der zweite Bus ist zwischenzeitlich verkauft.



Gehe in das Gefängnis...

.... begib Dich direkt dorthin. Gehe nicht über Los. Ziehe nicht 4000 DM ein. So könnte man sprechen, wenn man seinen 15- oder 23-Fensterbus mit Jailbars ausstattet. Jailbars=Gefängnisgitter oder einfach Gepäckschutzstangen. Während sie bei den deutschen Bussen recht oft anzutreffen sind, wurden sie in Brasilien nie angeboten. Also habe ich mir gedacht, ich tu den Brasilianern etwas gutes und lasse Repros anfertigen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Während ein kompletter Satz in Deutschland etwa 200 Euro kostet, kann ich sie für 125 Euro inkl. Versand anbieten.
Mehr Infos gibt es hier.



Geschmäcker sind bekanntlich verschieden

Mein Ding wäre dieser Spachtelbomber nicht unbedingt. Dennoch möchte ich diesen "interessanten" Umbau nicht vorenthalten, den ich vergangenes Wochenende auf einem Oldtimertreffen in Timbó entdeckt habe. Das Faltdach ist übrigens mit Klettverschlüssen gesichert. Auf diesem Treffen war ich mit meinem Variant etwas fehl am Platz. In der Oldtimerszene in Brasilien zählen VWs noch nicht dazu, obwohl es mehr und mehr VW-Clubs hier gibt.



Mittwoch, 11. Februar 2009

Scheunenfund!!

Scheunenfund? Naja nicht ganz. Bei diesem T1 handelt es sich vielmehr um einen Bus, der von einem alten Mann in eine Baracke gestellt wurde, jedoch die Zeit (und vermutlich das Geld) für die Restauration nie kam. Ich entdeckte das Fahrzeug hinter einer Werkstatt und ein Bekannter, der schon länger auf der Suche nach einem Bulli ist, wird ihn sich Ende der Woche ansehen und ggf. kaufen.





Käfertreffen in Curitiba

Schon letztes Jahr bin ich Anläßlich des "Dia nacional do Fusca" nach Curitiba gefahren. Dia nacional do Fusca = Nationalfeiertag für Käfer. Da letztes Jahr das Wetter nicht das beste war, waren nur etwa 150 Fahrzeuge anwesen. Dieses Jahr waren es über 600!

Auf der Reise bekam der TL eines Freundes leider Bremspedalweg bis zum Boden. Nach zwei Stunden Zwangspause war das Problem jedoch behoben.



Ich hatte meinen T1 vollgepackt mit Teilen, um auf dem Treffen zu verkaufen. Dadurch hatte ich den ganzen Tag leider nicht einmal 15 Minuten Zeit, um mir Fahrzeuge anzusehen oder Fotos zu machen.


Das Gelände des Treffens war bis zum bersten gefüllt. Nicht einmal die Veranstalter hatten mit so einem Ansturm gerechnet.


Mehr Fotos vom Treffen gibt es auf meiner Homepage
Fotoalbum

Armaturenbrettknöpfe aus Aluminium

Ich hatte mir aus den US und A ein paar Aluminiumknöpfe fürs Armaturenbrett bestellt, um diese in meinen T1 zu montieren. Mit diesen war ich allerdings nicht glücklich, da sie nur entfernt an das Original erinnern. Da habe ich mir gedacht: Das können die Brasilianer besser! Und sie konnten besser:


links: USA-Produkt
mitte: original
rechts: mein Produkt.

Ich werde diese Knöpfe auch in Verbindung mit Fensterkurbeln anbieten. Das sieht dann so aus:

Willkommen in meinem neuen Blog

Ich möchte in diesem Blog regelmäßig interessantes von der luftgekühlten VW-Welt Brasiliens berichten. Der Blog soll auch dazu dienen, auf Neuigkeiten von meiner Homepage http://www.hammerand.de/ hinzuweisen und Neuigkeiten in meinem Online-Shop vorstellen.

VW aircooled in Brasilien - Irgendwie anders!

Viele VW-Fans haben schon vom VW SP2 oder Brasilia gehört. Auch daß der T2 immernoch in Brasilien gebaut wird, dürfte für die wenigsten eine Neuigkeit sein. Interessanter ist jedoch die Modellvielfalt bzw. die Unterschiede, die brasilianische Volkswagen im Vergleich zu deutschen Modellen haben.
Daher habe ich eine Modellübersicht und ein kleines Bildarchiv angelegt, welche fast alle brasilianischen luftgekühlten VWs zeigen soll:
Zur Modellübersicht

Mein Onlineshop
Ich verkaufe hauptsächlich VW-Teile in Brasilien. Einige davon beziehe ich direkt vom Hersteller. Ich habe mich entschieden, diese Teile und interessante, seltene und in Deutschland unbekannte Gebraucht- und Neuteile in einem eigenen Shop weltweit zu vertreiben. Viele fürchten hohe Versandkosten, doch wer beispielsweise mehr als 10 Produkte kauft, hat sicherlich preisliche Vorteile. Natürlich ist mein Angebot im Shop nicht gerade das größte, aber ich besorge auch viele Teile auf Bestellung. Einige T2c (Brasilienbus)-Fahrer sind sehr froh in mir eine Ersatzteilquelle gefunden zu haben.
Zum Shop

Hobby und Beruf
Seit 1989 beschäftige ich mich bereist mit luftgekühlten Volkswagen. Seit ich in Brasilien lebe, ist dies nun auch mein Beruf. Meine private Homepage bezieht sich daher mehr auf VWs als Hobby. Beispielsweise habe ich ein größeres Bilderarchiv von Käfertreffen in Deutschland und Brasilien zusammengetragen (derzeit noch im Aufbau).
Zur privaten VW-Homepage

Ich hoffe, euch gefällt dieser Blog und Ihr werdet ihn in Eure Linkliste aufnehmen. Schaut regelmäßig vorbei, denn es gibt viel zu berichten aus Brasilien.